Default banner

Strategien und bewährte Verfahren für die Digitale Transformation

Bei der digitalen Transformation eines Unternehmens geht um die Anpassung des Geschäftsmodells und der Infrastruktur an die zunehmende Digitalisierung unserer Welt. Schnelles Internet, Smartphones und sonstige moderne Informationstechnologien haben die Art und Weise verändert, in der wir mit der Welt um uns herum interagieren. Unternehmen, die erfolgreich sein möchten, müssen den Überblick über diese Entwicklungen behalten.

Es geht nicht nur darum, zu bestehen. Die Digitale Transformation hat viele Vorteile: schnellere Kommunikation, erhöhte Effizienz, größere Flexibilität und mehr Benutzerfreundlichkeit, um nur einige zu nennen.  Digitale Dienste können intuitiver und intelligenter sein. Sie passen sich besser an die Bedürfnisse von Mitarbeitern und Kunden an.

Wie also plant ein Unternehmen seine digitale Transformationsstrategie? Im ersten Schritt gilt es, die Bedeutung der IT für die Rahmenbedingungen der Digitalen Transformation zu erkennen.

Welche Rolle spielt die IT bei der Digitalen Transformation?

Die Verwaltung eines Unternehmens wird immer komplexer und ist vermehrt von Technologie abhängig. Daher sollten IT-Fachleute eine zentrale Rolle bei der Unternehmensplanung und -entwicklung einnehmen. Dies gilt insbesondere für die Einführung eines Modells für die Digitale Transformation. Gründe hierfür sind unter anderem:

  • die Verbreitung mobiler Geräte und Apps auch am Arbeitsplatz
  • die Nutzung von Cloud Computing für die Speicherung von Daten und die Zusammenarbeit
  • die zunehmende Bedeutung von IoT-Geräten

Die Rahmenbedingungen der digitalen Transformation müssen diesen Themen Rechnung tragen. Sie benötigen ein talentiertes IT-Team, dass die Herausforderungen der Digitalen Transformation annimmt und Sie beim Übergang hin zu einem digitalen Unternehmen unterstützt.

Bewährte Verfahren für die Digitale Transformation

Die erfolgreiche Digitale Transformation eines Unternehmens erfordert mehr als ein paar kleine Änderungen an Ihren Abläufen. Sie braucht eine andere Denkweise und Einstellung. Diese bewährten Verfahren der Digitalen Transformation sollten Sie kennen:

Benutzerfreundlichkeit

Benutzer erwarten heute schnelle, einfache und personalisierte Dienste – und sie haben viel mehr Auswahl als in der Vergangenheit. Damit ein Unternehmen nicht an Relevanz verliert, sollte es eine übersichtliche, benutzerfreundliche Oberfläche anbieten, für die nur wenig Zeit und Aufwand nötig ist, die aber zum Erreichen seiner Ziele beiträgt. Alle Strategien für die Digitale Transformation sollten darauf ausgerichtet sein, optimale Benutzerfreundlichkeit zu bieten.

Praktisch gesagt sollten Sie herausfinden, was Ihre Zielgruppe braucht und wie sie diese Bedürfnisse bei jedem einzelnen Schritt bequem, reibungslos und effizient erfüllen können.  Überlegen Sie, wie Ihre Zielgruppe auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zugreift. Was könnte es einfacher für sie machen?  Vor welche Probleme stellt Sie die Verwendung Ihrer App und welche zusätzlichen Funktionen könnten dazu beitragen, diese Probleme zu überwinden.  Wie können Sie die Benutzerfreundlichkeit verbessern?  Was verschafft Ihnen einen Vorsprung gegenüber Wettbewerbern, die ein ähnliches Produkt anbieten? Das sind die wesentlichen Fragen, die Sie beantworten sollten, wenn Sie Ihre Strategie für die Digitale Transformation planen.

Seien Sie offen für künstliche Intelligenz

Künstliche Intelligenz (KI) ist entscheidend für die Gestaltung eines automatisierten und personalisierten Benutzererlebnisses und die Erhebung der Daten, die Sie zur Verbesserung Ihres Produkts benötigen. Mithilfe von Mustererkennung und Datenzuordnung können Sie den Erfolg Ihrer Marketingkampagnen vorhersagen. Infolgedessen werden Sie bessere Entwicklungs- und Investitionsentscheidungen treffen.

Viele Online-Händler haben das verinnerlicht. Sie nutzen KI, um die Kaufmuster der Kunden zu analysieren und ihnen Produkte vorzuschlagen, die sie wahrscheinlich kaufen möchten. Diese Vorschläge sparen den Kunden nicht nur Zeit, sie erhöhen auch den Gesamtumsatz.

Unter anderem diese Vorteile machen KI zu einem wesentlichen Bestandteil eines Modells für die Digitale Transformation.

Seien Sie offen für die Cloud

Cloud Computing hat die Informationstechnologie von Grund auf revolutioniert. Dank des schnellen Internets und des exponentiell zunehmenden Platzangebots auf Internetservern müssen Unternehmen nicht länger Aktenordner, CDs oder USB-Laufwerke hin- und hertransportieren, um große Datenmengen zu übertragen. Cloud Computing macht es möglich, jederzeit und von überall auf der Welt auf wichtige Informationen und Materialien zuzugreifen. Das macht es einfach, von entfernten Standorten aus zusammenzuarbeiten, und bietet Unternehmen mehr Flexibilität und Freiheiten.

Indem Sie Ihre Daten im Zuge der Digitalen Transformation Ihres Unternehmens in die Cloud übertragen, optimieren sie Ihre Geschäftsprozesse und verbessern die Produktivität des Unternehmens.

Verwenden Sie API

Wenn Ihre Digitale Transformationsstrategie wirklich erfolgreich sein soll, reicht es nicht, nur Ihre eigene mobile App, Website oder E-Commerce-Plattform zu entwickeln. Kunden erwarten heute, dass sich diese nahtlos in die Plattformen integrieren lassen, die sie bereits kennen. Durch den Aufbau von API-Plattformen, die Entwickler in ihre Dienstleistungen einbauen können, ist Ihr Produkt für Ihre Kunden besser verfügbar.

Nehmen wir beispielsweise an, dass Ihr Unternehmen eine Software verkauft, die medizinisches Personal bei der Terminverwaltung unterstützt. Eine API-Plattform ermöglicht es Benutzern, das Terminsystem in den Google Kalender zu integrieren. So ist es einfacher für Patienten, Ihre Termine einzutragen und Erinnerungen anzulegen.

Bündeln Sie die Kräfte von IT- und Businessteams

Aufgrund der oben beschriebenen wichtigen Rolle, die IT bei der digitalen Transformation Ihres Unternehmens spielt, sollten Sie Ihr IT-Personal in Entscheidungsprozesse einbeziehen. Die mit der Unternehmensentwicklung betrauten Teams benötigen Anregungen des IT-Teams, um den Bedarf des Unternehmens zu ermitteln. Die IT wiederum braucht Informationen zur Geschäftsentwicklung, um Lösungen zu finden, die die Anforderungen des Unternehmens bestens erfüllen.

Dies ist Teil des IT-Modernisierungsprozesses, der für eine Digitale Transformation unbedingt erforderlich ist.

Bleiben Sie offen für neue Geschäftsmodelle

Das ist der rote Faden, der alle der vorstehenden bewährten Verfahren der digitalen Transformation miteinander verbindet: Eine erfolgreiche Digitale Transformation Ihres Unternehmens erfordert einen Paradigmenwechsel – Bestehendes muss in Frage gestellt werden. Die digitale Welt verändert sich rasant. Diese aufregenden Veränderungen bieten Unternehmen, die bereit sind, unkonventionell zu denken, neue Chancen.

Denken Sie immer auch an die Sicherheit

Obwohl die Digitale Transformation Ihres Unternehmens unzählige Vorteile hat, bringt sie auch neue Herausforderungen und Risiken mit sich. Eine dieser Herausforderungen ist der Mehrbedarf an Sicherheit. Unternehmen sichern seit jeher ihre Produkte mit Sperren und Schlüsseln. Heute benötigen sie Softwarelizenzierungslösungen, die Sicherheitsverletzungen vorbeugen und dafür sorgen, dass ihre sensiblen Daten sicher sind. 

Wenn Sie während des Übergangs diese bewährten Verfahren für die digitale Transformation beachten, tragen Sie zum Wachstum und Erfolg Ihres Unternehmens in dieser schnelllebigen, sich stetig verändernden Welt digitaler Technologien bei.