Thales background banner

Cloud-Lizenzierung

Was ist Cloud-basierte Softwarelizenzierung?

Cloud-Lizenzierung hat in den letzten Jahren mehr und mehr an Beliebtheit gewonnen, da Unternehmen traditionellen Lizenzierungsmodellen den Rücken kehren.

In der Vergangenheit haben Unternehmen oder Kunden Software einmalig gekauft und erhielten diese als CD oder Download. Bei diesem Softwaremodell wurden in der Regel für Upgrades oder Dienstleistungen auf Wunsch jährliche Gebühren fällig. Diese Lizenzen werden als unbefristete Lizenzen bezeichnet und auch heute noch von Unternehmen genutzt. Dennoch entscheiden sich heute mehr und mehr Unternehmen für Lizenzierungslösungen in der Cloud.

Was ist eine Cloud-Lizenz? Cloud-basierte Softwarelizenzierung ist eine Methode, bei der die Lizenzen sich in einer virtuellen Cloud befinden. In der Regel handelt es sich bei diesen Lizenzen um Abonnementlizenzen, die Kunden monatlich oder jährlich (oder in anderen vom Anbieter festgelegten Zeiträumen) erneuern müssen.  Cloud-basierte Abonnementlizenzen haben für das Unternehmen, das ein Produkt lizenziert, genauso viele Vorteile wie für dessen Kunden. Cloud-Lizenzierung ermöglicht es Unternehmen, ihre Software kontinuierlich zu aktualisieren. Sie vereinfacht die Bereitstellung für Kunden, sorgt für konstante Einnahmen und bietet Zugriff auf Analysen der Softwarenutzung und vieles mehr.

Umstellung auf ein Cloud-Abonnementmodell

Wenn Ihr Unternehmen bisher noch keine Cloud-basierten Softwarelizenzen nutzt, mag eine Umstellung auf dieses Modell überaus kompliziert oder sogar unmöglich erscheinen. Auch wenn eine Übertragung Ihres Lizenzsystems sehr aufwändig sein kann, haben viele Unternehmen diesen Schritt bereits erfolgreich absolviert. Es ist also möglich, ein Cloud-basiertes Abonnementmodell schrittweise zu integrieren und dabei andere Lizenzierungsoptionen beizubehalten, um die Umstellung zu vereinfachen. Beispiele sind die Office-365-Suite von Microsoft oder das Abonnementmodell von Adobe. Da immer mehr Unternehmen ihre Software auf Cloud-basierte Lizenzierung umstellen, wird das Abonnementmodell zunehmend relevanter und attraktiver. Bevor Sie sich für einen Wechsel entscheiden, sollten Sie jedoch verschiedene Aspekte berücksichtigen.

  • Neues Abonnementmodell: Die Umstellung auf Cloud-Lizenzierung verlangt, dass Ihr Unternehmen seine aktuellen Lizenzierungsmodelle überdenkt. Wenn Sie bisher mit unbefristeten Lizenzen gearbeitet haben, ist es an der Zeit, sich Gedanken zu machen, wie Sie ein Abonnementmodell in Ihre Art von Software integrieren können. Dazu gehört die Entscheidung über den zu zahlenden Preis und die Zahlungsmethode (monatlich gegenüber jährlich, unterschiedlicher Umfang der Mitgliedschaft), Funktionspreise und vieles mehr.
  • Analysen: Cloud-Lizenzen ermöglichen Unternehmen den Zugriff auf Analysen, die bei einem befristeten Lizenzmodell nicht zur Verfügung stehen. Das liegt daran, dass die Software in der Cloud angesiedelt ist, und alle Kunden dokumentiert und somit analysiert werden können. Das birgt einerseits für Sie viele Vorteile, da Sie verstehen, wie Ihre Kunden Ihre Software nutzen, andererseits aber auch für die Kunden selbst. Damit Sie diese Analysen in vollem Umfang nutzen können, sollten Sie Ihr Lizenzierungssystem unbedingt so einrichten, dass die Analysen Ihrem Unternehmen dienlich sind.
  • Vertrieb und Marketing: In vielen Fällen erfordert die Umstellung auf eine Cloud-basierte Softwarelizenzierung, dass Unternehmen Ihre Vertriebs- und Marketingtaktiken ändern. Kunden sind zunehmend mit Abonnementmodellen vertraut. Daher müssen Unternehmen die attraktiven Aspekte eines solchen Softwaremodells in den Mittelpunkt ihrer Verkaufsstrategie stellen. Viele Unternehmen nutzen den Wechsel in die Cloud als Gelegenheit zum Rebranding ihrer Software.
  • Cashflow: Die Umstellung auf Cloud-basierte Abonnementlizenzen wird die Cashflow-Struktur eines Unternehmens zwangsläufig verändern (häufig zum Besseren).
  • Migration bestehender Kunden: Dies kann für viele Unternehmen eine Herausforderung sein. Bestehende Kunden haben die Software (mit unbefristeter Lizenz) bereits gekauft und stehen dem Wechsel hin zu einem Abonnementtarif möglicherweise ablehnend gegenüber.

 

Cloud-Lizenzierungslösungen von Sentinel

Wir bei Sentinel haben uns zum Ziel gesetzt, unsere Kunden in die Lage zu versetzen, die besten Lizenzierungsoptionen für sich und ihre Produkte zu entwickeln und bereitzustellen. Um dies zu erreichen, haben wir eine große Bandbreite an Lizenzierungsoptionen entwickelt, einschließlich Cloud-basierter Softwarelizenzen. Wenn Sie sich für einen Wechsel in die Cloud entschieden haben, ist es unser Ziel, Sie bei einer möglichst reibungslosen Umstellung zu unterstützen.

Wir sind überzeugt, dass Softwareanbieter in der heutigen, sich ständig verändernden Technologielandschaft mit Trends mitgehen müssen, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Einer dieser Trends ist Cloud-Lizenzierung.

Wie kann die Cloud-Lizenzierung von Sentinel zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen? Hier finden Sie eine Auswahl der vielfältigen Möglichkeiten

  • Datenerfassung, um eine Vielzahl an Geschäftsmodellen zu ermöglichen: Cloud-basierte Softwarelizenzen gewährleisten Unternehmen in nie zuvor dagewesenem Ausmaß Zugriff auf Analysen. Dazu gehören auch Informationen, inwieweit die Verbraucher unter anderem die Lizenzen, Funktionen und unterschiedlichen Zahlungsmethoden nutzen.
  • Verbesserung der Kundenerfahrung: Die Kunden von heute möchten sich nicht darauf beschränken, Software nur auf ihren Rechnern zu nutzen. Mit Cloud-Lizenzen können Softwareanbieter dafür sorgen, dass auf Wunsch von unterschiedlichen Geräten aus auf ihre Software zugegriffen werden kann, einschließlich Smartphones, Tablets, Laptops und entsprechender sonstiger Geräte. Das kann die Kundenzufriedenheit enorm steigern.
  • Anpassung an sich verändernde Marktdynamiken und Kundenanforderungen in Echtzeit: Dank Cloud-Lizenzierung können Sie jederzeit Änderungen an Ihrer Software vornehmen und diese Ihren Kunden unmittelbar bereitstellen. Das ist ein großer Vorteil gegenüber unbefristeten Lizenzsystemen, bei denen die Bereitstellung von Aktualisierungen schwieriger oder sogar unmöglich sein kann, wenn die Kunden nicht für fortlaufenden Service und Updates zahlen. Außerdem können Softwareanbieter gewünschte Funktionen hinzufügen und Kunden jederzeit den Kauf zusätzlicher Funktionen ermöglichen.
  • Kostensenkungen im Zusammenhang mit der Verwaltung von Lizenzschlüsseln: Mit der Zeit werden Sie in der Lage sein, Ihre gesamte Software über die Cloud ganz einfach zu verwalten, und dadurch mit großer Wahrscheinlichkeit die damit verbundenen Kosten deutlich senken.

Weitere Informationen, wie Sie die Umstellung auf Cloud-Lizenzierung erfolgreich umsetzen, finden Sie in unserem Whitepaper Lucrative Pricing and Packaging Strategies for the Cloud Today, Tomorrow, and Beyond.

lucrative pricing and packing strategies

Software Packaging and Pricing Strategies for the Cloud - White Paper

Lucrative Pricing and Packaging Strategies for the Cloud Today, Tomorrow, and Beyond Software pricing and packaging is an art form regardless of whether it’s delivered as a service or as physical on premise software. There is also a lot of science involved. This paper...

siemens maximizes ROI

Improve Profits & Software Licensing Protection Like Siemens - Case Study

Siemens Energy Automation Maximizes ROI for SICAM Power Automation Systems Using Thales Sentinel Energy substation automation is a highly competitive market with many global players. With increasing price pressures, higher product volumes, and increasing project requirements...