payshield 10k banner

Vorstellung des payShield 10K

Das neue payShield 10K baut auf der umfassenden Erfahrung von Thales im Bereich des digitalen Zahlungsschutzes auf und bietet ein zukunftssicheres Hardware-Sicherheitsmodul (HSM).

payShield 10K

payShield

payShield 10K, die fünfte Generation der Payment-HSM von Thales, bietet eine Reihe von Sicherheitsfunktionen, die sich in kritischen Umgebungen bewährt haben, darunter Transaktionsverarbeitung, Schutz sensibler Daten, Ausgabe von Zahlungsberechtigungen, Akzeptanz mobiler Karten und Tokenisierung von Zahlungen. Wie seine Vorgänger in den vergangenen mehr als 30 Jahren kann payShield 10K im gesamten globalen Zahlungsökosystem von Emittenten, Dienstleistern, Acquirern, Verarbeitern und Zahlungsnetzwerken eingesetzt werden.

Sie können digitale Zahlungen umfassend schützen. Schauen Sie sich das Übersichtsvideo zu Thales payShield 10K an.

Da payShield 10K eine zentrale Rolle bei der Sicherheit sowohl für persönliche als auch für digitale Fernzahlungen spielt, schafft es das nötige Vertrauen, auf dem die Kommunikation zwischen den Zahlungsteilnehmern aufbaut. Thales payShield 10K erfüllt die neuesten vorgeschriebenen Sicherheitsanforderungen und Best Practices für eine breite Palette von Unternehmen, darunter EMVCo, PCI SSC, GlobalPlatform, Multos, ANSI sowie die verschiedenen globalen und regionalen Zahlungsmarken und Netzwerke.

 

payshield
  • Vorteile
  • Technische Daten
  • Zubehör

Einfache Bereitstellung

Unsere Payment-HSM können sicher konfiguriert, verwaltet und aus der Ferne überwacht werden, um Ihre Kosten zu senken und Ihren laufenden Betrieb zu optimieren.

Maximieren Sie die Widerstandsfähigkeit

Ausgestattet mit zwei Hot-Swap-fähigen Netzteilen und Lüftern erhöhen unsere neuesten HSM die mittlere Ausfallzeit (MTBF) erheblich und vereinfachen die Wartung vor Ort.

Nutzen Sie bewährte Integrationen

Die Payment-HSM von Thales werden weltweit am häufigsten bereitgestellt und von der größten Anzahl von Anbietern von Zahlungsanwendungen unterstützt. 

Unterstützung für Karten-/mobilen Zahlungen

payShield 10K verfügt über eine umfassende Palette von Funktionen, die die Anforderungen der führenden Zahlungsmarken (American Express, Discover, JCB, Mastercard, UnionPay und Visa) unterstützen:

  • PIN- und Kartenprüfungsfunktionen für alle wichtigen Zahlungsmarken
  • EMV-Transaktionsautorisierung und Nachrichtenübermittlung
  • Autorisierung von mobilen Zahlungstransaktionen und Schlüsselverwaltung
  • Remote Key Loading für ATM- und POS-Geräte
  • Regionale/Nationale Schlüsselverwaltung (einschließlich Australien, Deutschland und Italien)
  • Unterstützung des On-behalf Key Management (OBKM) von Mastercard
  • Magnetstreifen- und EMV-basierte Datenaufbereitung und Personalisierung einschließlich mobiler Bereitstellung
  • PIN-Generierung und -Druck

Kryptographische Algorithmen

  • DES- und Triple-DES Schlüssellängen 112 und 168 Bit
  • AES-Schlüssellängen 128 Bit, 192 Bit und 256 Bit
  • RSA (bis zu 4096 Bit)
  • HMAC, MD5, SHA-1, SHA-2

Finanzdienstleistungsstandards

  • ISO: 9564, 10118, 11568, 13491, 16609
  • ANSI: X3.92, X9.8, X9.9, X9.17, X9.19, X9.24, X9.31, X9.52, X9.97
  • ASC X9 TR-31, X9 TG-3/TR-39
  • APACS 40 und 70

Host-Konnektivität

  • TCP/IP & UDP (1 Gbps oder 10 Gbps) – zwei Ports
  • Optional Secure Host Communications Management für TLS-authentifizierte Sitzungen am Ethernet-Host-Port

Sicherheitszertifikate

  • FIPS 140-2 Level 3 (Sicherheitsteilsystem) 
  • PCI HSM v3 (ausgewählte Softwareversionen)
  • Von AusPayNet zugelassen

Basis-Softwarepakete

Es stehen Basis-Softwarepakete mit verschiedenen Leistungsstufen zur Verfügung, die sich eng an den Anforderungen der Kunden bei der Bereitstellung und Nutzung orientieren.

Optionale Softwarelizenzen

Es sind optionale Lizenzen erhältlich, um die Funktionalität von payShield zu erweitern. Sie können jederzeit während des Produktlebenszyklus erworben und installiert werden.

Paket- und Lizenz-Upgrades

Wenn Ihr Transaktionsvolumen wächst oder Sie neue Anwendungsfälle unterstützen müssen, wird die Leistung über Softwarelizenzen gesteigert. Zusätzliche HSM mit verschiedenen Softwarepaketen können dem Bestand hinzugefügt und ebenso einfach verwaltet werden wie die installierte Basis.

payShield Manager

payShield-10K-HSM können im lokalen oder Remote-Modus mit der browserbasierten Anwendung payShield Manager verwaltet werden. Dank des Remote-Modus des payShield Managers ist es nicht länger erforderlich, dass Sie für die HSM-Verwaltung in die Rechenzentren fahren müssen. Sie können zu diesem Zweck stattdessen eine zusätzliche Lizenz erwerben.

payShield Monitor

Eine umfassende Überwachungsplattform für payShield-9000- und payShield-10K-HSM, die es den Operations-Teams ermöglicht, rund um die Uhr Einblick in den Status aller payShield-HSM zu erhalten, einschließlich derer, die sich in verteilten Rechenzentren befinden.

payShield Trusted Management Device

Das payShield Trusted Management Device (TMD) ergänzt die Fernverwaltungslösung payShield Manager für Payment-HSM von Thales, indem es einen effizienten, flexiblen und sicheren Ansatz für die Verwaltung und gemeinsame Nutzung wichtiger Schlüssel an Standorten bietet, die von den Produktions-HSM getrennt sind.

Smartcards

Sichere Smartcards, die zu Verwaltungszwecken Komponenten des lokalen Hauptschlüssels (LMK) sowie die Authentifizierungsdaten im Zusammenhang mit den HSM-Fernverwaltungsoptionen enthalten, sind in Packungen mit 6, 30 oder 100 Stück erhältlich, um einer Vielzahl von Kundenanforderungen bei der Bereitstellung gerecht zu werden.

Zusätzliche PSU und Lüfter

Jedes payShield-10K-Gerät ist standardmäßig mit zwei im laufenden Betrieb austauschbaren Netzteilen (PSU) und Lüftern ausgestattet. Um für den unwahrscheinlichen Fall eines Hardwareausfalls gerüstet zu sein, können Sie im Voraus Ersatznetzteile und -lüfter kaufen, um geplante Ausfallzeiten zu vermeiden.

Ersatzschlösser und -schlüssel

payShield 10K verwendet zwei hochsichere Schlösser mit zugehörigen Schlüsseln an der Vorderseite als Teil der Sicherheitsverwaltung. Die Artikel werden streng kontrolliert und registriert und sind nicht auf dem freien Markt erhältlich. Für den Fall, dass die Schlösser der Geräte beschädigt werden oder die Schlüssel verloren gehen, bietet Thales einen sicheren Service für Ersatzschlösser und -schlüssel an.

  • Zugehörige Ressourcen