Thales banner

Lizenzierung von Unternehmenssoftware

Was ist die Lizenzierung von Unternehmenssoftware?

Lizenzierung von UnternehmenssoftwareUnternehmen nutzen jeden Tag viele verschiedene Softwares. In einem durchschnittlichen Unternehmen können Dutzende, wenn nicht gar Hunderte verschiedene Softwarearten im Einsatz sein.   Obwohl Software ein wesentlicher Bestandteil dessen ist, was den effizienten Betrieb eines Unternehmens ausmacht, kann die Softwarelizenzierung für Unternehmen schwierig und verwirrend sein.

Um Lizenzen richtig und rechtmäßig zu nutzen (ein wichtiges Anliegen für jedes Unternehmen), muss ein Unternehmen zunächst verstehen, was Lizenzen sind und wo deren Grenzen liegen. Heute gibt es eine Vielzahl von Lizenzierungsmodellen für Unternehmenssoftware, die es Unternehmen ermöglichen, Lizenzen auf eine für das Unternehmen bequeme und wirtschaftliche Weise zu erwerben und bereitzustellen. In diesem Beitrag erläutern wir die verschiedenen Arten von Softwarelizenzen, die Funktionsweise von Unternehmenslizenzen, den Unterschied zwischen Unternehmenslizenzen und Benutzerlizenzen sowie viele weitere Themen.

Was ist eine Lizenz für Unternehmenssoftware?

Unternehmen beschäftigen in der Regel eine große Anzahl von Mitarbeitern in verschiedenen Abteilungen. Da heutzutage zunehmend auf SaaS-Software zurückgegriffen wird, kann jede Abteilung eines Unternehmens unterschiedliche Softwareanforderungen haben.

Eine Unternehmenssoftwarelizenz gibt einem Unternehmen die Flexibilität, den für das Unternehmen sinnvollsten Lizenztyp von einem Softwareanbieter zu erwerben und entsprechend den Anforderungen des Unternehmens bereitzustellen. Dies ist wichtig, da es Unternehmen ermöglicht, die betriebliche Effizienz zu verbessern, Geschäftserkenntnisse zu gewinnen und Umsatzchancen zu ermöglichen. Durch den Einsatz von Lizenzierungsmodellen, die speziell auf Unternehmen zugeschnitten sind, können Unternehmen organisiert bleiben, die Vorschriften einhalten und Geld sparen.

Was sind die verschiedenen Softwarelizenzierungsmodelle für Unternehmen?

Die Lizenzierung von Unternehmenssoftware unterscheidet sich von Unternehmen zu Unternehmen deutlich. Das liegt daran, dass jedes Unternehmen andere Anforderungen an die Nutzung der Software hat. In vielen Fällen kann ein und dasselbe Unternehmen verschiedene Lizenzmodelle für unterschiedliche Software verwenden.

Die traditionellste Form von Lizenzen sind unbefristete Lizenzen. Dabei handelt es sich um eine dauerhafte Lizenzart, die einem Unternehmen gegen eine einmalige Gebühr dauerhaften Zugriff (kein Ablaufdatum!) auf eine bestimmte Lizenz gibt. In diesem Fall können die Anfangskosten hoch sein und im Laufe der Zeit müssen die Unternehmen in der Regel Gebühren für den Erhalt von Updates usw. zahlen. Unbefristete Lizenzen sind aufgrund der verschiedenen Nachteile dieser Methode ein immer seltener genutztes Modell für die Lizenzierung von Unternehmenssoftware.

Ein Concurrent-Lizenzierungsmodell ermöglicht den Zugriff auf mehrere Lizenzen gleichzeitig, sodass eine Software von mehreren Mitarbeitern zur selben Zeit genutzt werden kann. Der Vorteil dieser Methode liegt in der Massenlizenzierung mit einem einzelnen Lizenzierungscode.

Heute sind viele Lizenzen auf dem Markt proprietäre Lizenzen. Das bedeutet, dass ein Unternehmen das Recht zur Nutzung einer Software durch eine Lizenz erwirbt (dabei kann es sich um verschiedene Arten von Lizenzen handeln), die vollen Rechte verbleiben jedoch bei dem Hersteller oder Anbieter der Software. Ein wichtiger Hinweis zu dieser Art von Lizenz ist, dass Unternehmen eine Unternehmenslizenzvereinbarung abschließen und diese sorgfältig einhalten und ordnungsgemäß verwenden müssen.

Ein weiteres Beispiel für Unternehmenslizenzen ist die Kombination einer proprietären Lizenz mit anderen Softwarelizenzierungsmodellen wie Floating-Feature-Lizenzen oder Feature-basierten Lizenzen. Diese Optionen sind für die Verwaltung von Unternehmenssoftware attraktiv, da sie flexible an die Bedürfnisse der einzelnen Abteilungen oder Mitarbeiter angepasst werden können. Kein Unternehmen möchte Lizenzen kaufen, die Funktionen enthalten, die überhaupt nicht oder nur von einem Teil des Unternehmens genutzt werden.

Unternehmen

Was ist der Unterschied zwischen einer persönlichen Softwarelizenz und einer Unternehmenssoftwarelizenz?

Der Unterschied zwischen einer Unternehmenslizenz und einer Benutzerlizenz liegt in der Regel im Umfang und im Zweck der Nutzung.

Persönliche Softwarelizenzen sind die Arten von Lizenzen, die wir als Einzelpersonen verwenden, um Software in unserem Alltag zu nutzen. Zum Beispiel, wenn Sie ein Abonnement bei Shopify kaufen oder Microsoft Office für Ihren Heimcomputer herunterladen. Wenn Sie einen Abonnementplan (oder eine unbefristete, einmalige Lizenz) erwerben, schließen Sie im Wesentlichen eine Lizenzvereinbarung mit dem Softwareanbieter ab.

Für Unternehmen haben Softwarelizenzierung und -sicherheit einen viel größeren Stellenwert als die individuelle Nutzung. Ein Unternehmen muss sicherstellen, dass es über genügend legale Lizenzen für alle Benutzer verfügt, deren Nutzung überwachen und dafür sorgen, dass die Sicherheit des Unternehmens jederzeit auf höchstem Niveau gewährleistet ist. Aus diesem Grund setzen viele Unternehmen dabei auf Verwaltungstools.

Unternehmenssoftwarelizenzen mit Thales

Mit Thales ist die Lizenzierung von Unternehmenssoftware einfach und bequem. Unsere Sentinel-Softwarelizenzierungsprodukte bieten Unternehmen die Möglichkeit, Lizenzen im gesamten Unternehmen zu verwalten und so die Umsatzchancen zu erhöhen sowie die betriebliche Effizienz zu verbessern. Und nicht nur das: Mit Thales kann die Sicherheit von Unternehmenssoftware verfolgt und es können unverzüglich Maßnahmen ergriffen werden, sodass sich Unternehmen diesbezüglich keine Sorgen mehr machen müssen. Entdecken Sie, wie Thales ISVs dabei helfen kann, ihre Softwarelizenzierungsdienste zu schützen und den Einsatz von Softwarelizenzierungs- und Softwaremonetarisierungsdiensten für Unternehmen reibungsloser zu gestalten.

HERTA Security - Fallstudie

HERTA Security - Fallstudie

Stellen Sie sich eine Softwaretechnologie vor, mit der Personen, die eine Bedrohung für die Sicherheit darstellen, automatisch identifiziert werden können - indem Menschenmengen auf der Straße oder an Orten wie Flughäfen, Stadien oder Bahnhöfen gescannt werden. Stellen Sie...

Cadac Group Reduces Expenses & Gains Flexibility - Case Study

Combine Separate Licensing Platforms - Cadac Case Study

Cadac Group Reduces Expenses & Gains Flexibility - Case Study Cadac Group is a leading provider of solutions to create, manage, and share digital design information. As the design is becoming more digital, Cadac Group offers its customers expertise to enable them to be...